Hörnis Club

schließen

Das Kinderparadies der Hörnerdörfer

Hörnis Club ... so hat Hörni, die lustige Berggämse und das Maskottchen der Hörnerdörfer, sein Programm getauft. Die "Wildniswerkstatt" und "Naturforscher unterwegs" laden euch ein zu spannenden Entdeckungen in der Natur, zu Streifzügen durch Gewässer, Wiesen, Wald und Berge. Ihr "braut" eine eigene Heilsalbe, Kräuterbutter oder Kräutersalz mit selbst gesammelten Kräutern. Ihr macht Feuer wie die Steinzeitmenschen, entdeckt die Wildnis, spielt Cowboy und Indianer, macht eine tolle Schnitzeljagd und bastelt ein Daumenkino u.v.m. Freut euch auf spannende Ferien. Jeden Tag – bei Sonne oder Regen – gibt es eine Menge zu erleben. Eure Eltern werden sich auch freuen: der Hörnis Club ist kostenlos!

Kuhle Kids

schließen

Da steppt die Kuh!

Wenn Ihr in einer Unterkunft der Ferienregionen Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten oder Bad Hindelang wohnt, bekommt Ihr nach Ankunft beim teilnehmenden Gastgeber die Club-Card "Kuhle Kids" – Euer Schlüssel zu vielen tollen Attraktionen in dieser Ferienregion. Mit der "Kuhle Kids"-Card (Ferienprogramm vom 26. April bis 5. Juli, 27. September bis 1. November) für Kinder habt Ihr folgende Vorteile:

  • Freie Fahrten mit verschiedenen Bergbahnen
  • Freier Eintritt in verschiedene Bäder
  • Freier Eintritt in verschiedene Museen
  • Freier Eintritt in den Alpenwildpark Obermaiselstein, Burgberger Tierparadies, Starzlachklamm in Sonthofen-Winkel …
  • Kostenloser Kinderteller in vielen Restaurants, die sich an der Aktion beteiligen

Außerdem bekommt Ihr eine kleine, lustige Plüschkuh, die Euch zu Hause an einen super Urlaub erinnern wird.

Freizeit- & Erlebnisbad Fischen

schließen

Freizeit und Erlebnisbad in Fischen

Was gibt es Schöneres, als sich an einem heißen Sommertag im kühlen Nass zu erfrischen? Gönnen Sie sich dieses nasse Vergnügen! Die kleinsten Badegäste plantschen im Kinderbecken, die größeren vergnügen sich an der Wasserrutsche oder ziehen ihre Bahnen im Schwimmbecken. Für Sonnenanbeter steht eine große Liegewiese zur Verfügung. Das Angebot wird abgerundet mit einem Beach-Volleyballfeld, reichlich Platz zum Fußball- und Badmintonspielen und einer Caféteria.

  • 58-m-Wasserrutsche (mit separatem Becken)
  • Kinderplanschbecken mit kleiner Wasserrutsche (separater Bereich)
  • Nichtschwimmerbereich mit einer Wassertiefe von 0,20 m bis 1,25 m
  • Strömungskanal
  • Kletternetz
  • Betonschiff
  • Massagepilz
  • Regenbogen und Tropfenwerfer
  • Massagedüsen
  • 4 Bahnen à 25 m für Schwimmer, Wassertiefe 1,80 m
  • Slackline
  • Wasserspielgarten mit Bodensprudler
  • Ziehwehr, Hafen, Bach und vieles mehr

Gäste mit einer gültigen AllgäuWalserCard erhalten kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad.

Sturmannshöhle

schließen

Die Höhle der Urzeit

Folgen Sie den mystischen Geschichten und Erzählungen auf gesicherten Stufen 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit. 120 Millionen Jahre alte Gesteinsformationen begleiten Sie auf dem hell ausgeleuchteten Weg zum Drachentor, vorbei am Höhlenrachen bis zum Höhlenkessel. 180 Treppenstufen geben seit über einhundert Jahren den Blick frei auf das untere Stockwerk der Höhle mit dem gurgelnden und tosenden Höhlenbach. Die einzige Spalthöhle des Allgäus verspricht ganzjährig hautnahes Erleben tief im Erdinneren. Sie ist leicht und gefahrlos mit festem Schuhwerk bei konstanten 8 Grad Celsius zu begehen.

Tipp: Folgen Sie dem Sagenweg vom "Hirschsprung" aus durch den Wald zur Sturmannshöhle.

Alpenwildpark

schließen

Alpenwildpark in Obermaiselstein

Direkt am Waldrand und am Berghang gelegen, bietet das Tiergehege am Berghof Schwarzenberg ideale Voraussetzungen für das Alpenwild, um in die Natur zu entfliehen. Besuchern ermöglicht es die hautnahe Begegnung mit der heimischen Tierwelt. Ein Naturlehrpfad führt durch den Alpenwildpark und vermittelt allerhand Wissenswertes zu den Steinböcken, Gämsen, Hirschen, seltenen Greifvögel und vielen anderen Wildtieren, die hier leben und beobachtet werden können. Die Füchsin Lucie und der zahme Dachs lassen sich sogar manchmal streicheln.

Nicht nur im Sommer ist der Wildpark einen Besuch wert, sondern auch im Winter, wenn freilebendes Rotwild bei der Fütterung beobachtet werden kann. Das Erraten unbekannter Spuren im Schnee wird zum spannenden Wettbewerb.

Bogenschießen

schließen

Bogenschießen in Bolsterlang

Mit Pfeil und Bogen bewaffnet durch die Wälder pirschen, im anspruchsvollen Gebiet so viele der 32 3D-Ziele wie möglich entdecken und: Treffen!

Das Bogenschießen geübt wird auf dem neuen Bogenübungsplatz Bolsterlang (BÜB) auf Zielscheiben. Danach geht es mit der Hörnerbahn hinauf zur Mittelstation und von dort zum

1. Allgäuer Alpenparcours für Bogenschützen

Auf markierten Pfaden geht es beim 1. Allgäuer Alpenparcour durch Wald und Gebüsch bergab durch steile Bodenfurchen, über Bergwiesen und durch sumpfige Abschnitte bis hinunter zur Talstation. Wie im echten Wildlife eben.

Talparcours Bolsterlang

Seit Sommer 2016 gibt es einen kleinen 3D-Parcours für fortgeschrittene Bogenschützen in der Nähe des Übungsplatzes. Zehn 3D-Ziele sind im Wald versteckt und wecken das "Robin Hood-Feeling" in allen Bogenschützen.

Downhill-Roller

schließen

Downhill-"Rollern" am Ofterschwanger Horn

Auf welchem Weg – ob zu Fuß oder mit dem Lift – Ihr auf das Ofterschwanger Horn gelangt, bleibt Euch überlassen. Schon fast Pflicht ist es jedoch, talwärts mit dem Downhill-Roller zu fahren. Wer mindestens 1,50 Meter groß ist, darf an diesem Spaß teilhaben. Zur Auswahl stehen zwei Rollertypen:

  • Monster-Roller: Ein sehr stabiler Roller mit dicken Reifen – für die gemütliche Fahrt
  • Mountain-Skyver: Sehr leichter, mountainbikeähnlicher Roller – für die sportliche Fahrt

Die Fahrt geht zunächst auf geteertem Weg vorbei an der Weltcup-Hütte in z.T. steilen Kurven bergab, wechselt am Hotel Berghof auf einen Schotterweg, der kurz über die Skipiste führt und schließlich an der Talstation endet.

Disc-Golf

schließen

Frizbee-Golf in Ofterschwang

Von Mai bis Oktober hat dieser spaßige Parcours für alle Frisbee-Fans geöffnet. Zunächst geht es bergauf zur Bergstation des Ofterschwanger Horns. Ob zu Fuß, mit dem Weltcup-Express oder mit dem Auto über die mautpflichtige Alpstraße bleibt dabei jedem selbst überlassen. Oben angelangt, führt eine aussichtsreiche Bergwiese unterhalb des Allgäuer Berghofs über den Disc-Golf Parcours.

Wie beim Golf wird die Anzahl der Würfe notiert – die Frisbee-Scheibe muss jedoch nicht in einem Loch, sondern in einem großen Korb am Ende jeder Bahn landen. Die Bahnen sind zwischen 45 und 120 Meter lang und beinhalten unterschiedliche Schwierigkeiten. Ca. 2 Stunden Spielspaß sind garantiert.

Minigolf

schließen

Minigolf

Ziel bei diesem belieben Outdoorspiel ist es, mit möglichst wenig Schlägen den Ball ins Loch zu treffen. Gezählt werden die benötigten Schläge und über den gesamten Parcours hinweg solltet Ihr so wenig Punkte wie möglich sammeln. Was gibt es Schöneres als gegen die Eltern in einer Minigolf-Partie z.B. um einen Eisbecher zu spielen – und zu gewinnen? Denn während Ihr Euch auf den nächsten Schlag konzentriert, sind Eure Eltern vom schönen Ausblick ganz abgelenkt …

Auf folgenden Plätzen könnt Ihr ein Minigolf-Match austragen:

  • Minigolfanlage Bolsterlang, Flurstraße 5
  • Minigolfanlage Fischen, am Eingang zum Weidachnaturpark
  • Kleingolfanlage Obermaiselstein, Am Scheid 17
  • Alpenminigolf Bolsterlang am Kitzebichl
  • Minigolfplatz Oberstdorf, am Mühlacker
  • Minigolfplatz Sonthofen, Albert-Schweitzer-Straße 20
  • Minigolfplatz Immenstadt, am Ufer des Alpsees

Reiten

schließen

Der Traum vom Pferdeglück ...

wird im Oberallgäu zur Realität. Was lässt Kinderaugen mehr strahlen, als das eigene Ferienpferd zu pflegen, zu knuddeln und mit Leckerlis zu füttern? Natürlich liegt das wahre Urlaubsglück für alle Pferdenarren auf dem Rücken der sanften Vierbeiner. Drum gibt’s für groß und klein, vom Reitanfänger bis hin zum Profi einfaches Kinderreiten, abwechslungsreicher Reitunterricht und tolle Ausritte durch die Region.

Söllereck

schließen

Söllereck

Das Söllereckgebiet ist das Kinderparadies unter den sechs von Bergbahnen erschlossenen Gipfeln in und um Oberstdorf. Viele der Wanderwege sind familienfreundlich und können auch mit Kinderwagen begangen werden.

Besonderes Highlight an der Söllereckbahn ist die Sommerrodelbahn Allgäu Coaster – auf der 850 Meter langen, kurvigen Strecke mit eingebauten Sprüngen und Wellen ist jede Menge Spaß garantiert!

Ebenfalls gute Laune bringt der höchstgelegene Waldseilgarten Deutschlands an der Bergstation der Söllereckbahn. Mit spektakulärem Ausblick auf die umliegenden Gipfeln findet Groß und Klein unter dem Kletterangebot von spielerisch bis sportlich seine persönliche Herausforderung.

Alpsee Bergwelt

schließen

Alpsee Bergwelt

Auf 1.100 m ist für die ganze Familie etwas geboten.

Die Alpsee Bergwelt in Immenstadt ermöglicht durch zahlreiche Attraktionen im Sommer wie im Winter einen spannenden Tag für Jung und Alt.

  • Alpsee Coaster – Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn mit fast 3 km Länge
  • Kletterwald Bärenfalle – Bayerns größter Hochseilgarten
  • Abenteuer Alpe – Deutschlands größtes Bergspiel-Abenteuer, eine Mischung aus individuell gestalteten Spielgeräten, intakter Naturlandschaft und verschiedenen Tieren

Zur gemütlichen Einkehr lädt der Rodelwirt an der Talstation, die Berghütte Bärenfalle an der Bergstation oder nach einem kurzen Fußmarsch die Alpe Obere Kalle ein.

Besonders sehenswert: Im Frühling sprießen tausende Krokusse in allen Farben auf den Feldern rund um die Bärenfalle.

Erlebnisbad Wonnemar

schließen

Wonnemar Sonthofen

Die Schlechtwetteralternative in Sonthofen.

Das Erlebnisbad Wonnemar bietet viele Attraktionen für Jung und Alt, um einen regnerischen Tag im Allgäu abwechslungsreich und in wohliger Wärme zu verbringen.

  • Rutschenturm mit drei verschiedenen Rutschen
  • Schwimmbecken (25 m)
  • Kinderwelt „Wonni-Land“
  • Erlebnis-Außenbecken
  • Whirlpool
  • Wellenbecken mit Strömungskanal
  • Thermalbereich
  • Saunawelt und Spa
  • Restaurant